FREUNDE - Interview mit Jaz Brunner

FRIENDS - Interview with Jaz Brunner

'Getting dressed' mit Jaz Brunner


Nachhaltigkeit, Kunstfertigkeit und Charakter in der Mode

Das Schweizer Model, Bloggerin und Gründerin von Rogues Artist Management Ltd, einer kreativen Fotoagentur, entschied sich dafür, My Sleeping Gypsy zu tragen - hier ist der Grund dafür:

Interview von Tsitaliya Mircheva

Die meisten Leute kennen Jaz Brunner vom Laufsteg, wo sie die letzten 13 Jahre für D&G, Cavalli, Vogue, Wella und viele andere gearbeitet hat. Was die meisten Menschen über Jaz nicht wissen, ist, dass sie eine der multitalentierten, hart arbeitenden, passionierten und entschlossenen Frauen ist, die an traditionelle Werte wie Familie, Freundschaft und Ethik bei der Arbeit glauben!

Nach Reisen und Arbeit in der ganzen Welt kehrte Jaz vor drei Jahren in ihr Heimatland Schweiz zurück. Heute arbeitet sie immer noch als Model und wird von einer der besten Agenturen in Zürich, Scout Models, repräsentiert. Außerdem ist sie Stilredakteurin und Kreativdirektorin, und arbeitet mit Zeitschriften, Modemarken und Agenturen auf der ganzen Welt zusammen. Vor fünf Jahren gründete Jaz ihre Kreativagentur für Fotografie, Rogues Artist Management Ltd. Ihr Ziel ist es, andere Schöpfer und Künstler in der Branche zu unterstützen und zu repräsentieren, um originelle und aussagekräftige Inhalte für Marken auf der ganzen Welt zu erschaffen.

Authentisch, klug und ehrlich, repräsentiert Jaz Bruner eine faszinierende Sorte von Geschäftsfrauen, die in der Lage zu sein scheinen, die Welt in einer perfekt ruhigen und coolen Art und Weise zu regieren!


Wenn Sie mehr über Jasmin und ihren Lebensstil erfahren möchten, folgen Sie ihr auf Instagram oder besuchen Sie ihren Blog.

In der Zwischenzeit stellten wir Jaz ein paar Fragen zur Mode und warum sie sich entschieden hatte, My Sleeping Gypsy für die “By Adushka”-Präsentation zu tragen:

Tsitaliya: Hallo Jaz, ich hoffe, Sie haben heute Abend viel Spaß bei der Präsentation von By Adushka! Wie haben Sie das By Adushka-Team und die Gründerin Karin Kämpf kennen gelernt?

Jaz Brunner: Ich wurde Karin von Julia Faulhaber vorgestellt. Karin ist ein so ehrlicher, liebenswürdiger und passionierter Mensch. Es ist schön zu sehen, wie ihre Idee, ein eigenes Geschäft zu eröffnen, Wirklichkeit werden. Wenn großartige Menschen ihren Passionen folgen, unterstütze ich sie gerne, wenn ich die Gelegenheit dazu habe. Passionen und Träume sind die Essenz des Lebens und die treibende Kraft hinter jedem einzigartigen, herausragenden Unternehmen. Ich mag den Funken bei Einzelnen, die an Sachen arbeiten, die sie lieben. Es ist mir eine Ehre, ein Teil dieser Einführungskampagne zu sein und heute Abend mit allen diesen wunderbaren und mächtigen Frauen zusammen zu sein.

Tsitaliya: Wie würden Sie Ihre Persönlichkeit beschreiben?
Jaz Brunner: Ich bin jemand, der von künstlerischen Werken, von Qualität und Nachhaltigkeit fasziniert ist. Ich glaube an gute Beziehungen und bin sehr familienorientiert. Ich schätze Freundschaft und Loyalität sehr. Unter diesem Aspekt bin ich recht diplomatisch, wissbegierig und offen für das Entdecken neuer Wege.
Die Branche, in der wir arbeiten, ist wirklich nicht so, wie sie oft wahrgenommen wird - kalt und herzlos. Eigentlich arbeiten wir zusammen und schätzen uns gegenseitig. Ich glaube, Geben ist immer besser als Nehmen, aber ich toleriere keine Ausbeutung. Und damit meine ich auch, jemandes Arbeit, insbesondere von Schöpfern und Künstlern, für selbstverständlich zu halten oder unterzubewerten.
Beruflich mag ich geradlinige Menschen mit guter Energie. Ich verschwende nicht gern zu viel Zeit für Dinge, die negativ scheinen oder in meinen Augen nirgendwohin führen. Ich ziehe es vor, mich auf die Aspekte zu konzentrieren, die unser Leben besser machen; eine Umgebung, die Spaß macht, professionell und vertrauenswürdig ist, reduziert den Stress auf ein Minimum. Ich versuche, dies so weit wie möglich zu pflegen.

Tsitaliya: Heute Abend tragen Sie ein Kleidungsstück von My Sleeping Gypsy, warum haben Sie dieses Label gewählt? Was gefällt Ihnen daran?

Jaz Brunner: Die Kleider und Tops sind in Boho Stil der 70er Jahre. Ich liebe die Kunstfertigkeit; man merkt, dass die Stickerei handgefertigt ist. Die Kleidungsstücke gewinnen an Schönheit, wenn man sie in den Händen hält. Man will sie für lange Zeit behalten, was sie äußerst nachhaltig macht. Das Label ist von der ukrainischen Vyshyvanka Technik inspiriert. Aber für mich, da ich nicht viel mit der Ukraine zu tun habe, erinnern mich die Kleidungsstücke an schöne Sommertage hier in der Schweiz, in Italien, Griechenland oder Frankreich. Sie vermitteln ein Urlaubsstimmung, selbst an einem arbeitsreichen Tag.

Tsitaliya: Welche Rolle spielt die Mode in Ihrem Leben?

Jaz Brunner: Kleider sind mit Erinnerungen verbunden; Erinnerungen an die Orte, an denen man war, die Erfahrungen, die man beim Tragen hatte, oder wo man sie gekauft hat. Deshalb kaufe ich während meiner Reisen gern ein. Aber wenn mir etwas im Kleiderschrank langweilig wird, werfe ich es nicht gleich weg. Wenn ich etwas Besonderes zu früh aufgebe, bereue ich es im Nachhinein. Es ist besser, solche Kleidungsstücke für ein paar Saisons zu behalten. Danach könnte es aufregend sein, sie wieder zu tragen. Es wird scheinen, dass es ein neues Kleidungsstück ist, aber noch besser, weil es deins ist, mit deinen Erinnerungen.

Für mich ist Mode ein Ausdrucksmittel. Gleichzeitig nehme ich es aber auch nicht allzu ernst. Es sollte Spaß machen und natürlich, instinktiv und persönlich bleiben. Meine Auffassung ist es, Kleidung zu tragen, die mir ein gutes Gefühl gibt. Es gibt wichtigere Sachen im Leben, als sich darum zu sorgen, was andere Menschen denken könnten. Ich begeistere mich für Mode und schöne Dinge im Allgemeinen.

Mehr lesen

FRIENDS - Interview with Brenda Tavares from Seidenraupen

FREUNDE - Interview mit Brenda Tavares aus Seidenraupen

Interview with Carmen Meier about timeless beauty and timeless style

FRIENDS - Interview with Carmen Meier, model

Running Pretty New York City Girl

Running Pretty New York City Girl